Hämmermoosalm, Tirol

Die Hämmermoosalm ist, besonders im Winter ein beliebtes Ausflugsziel in der nähe von Seefeld in Tirol. Erreichbar ist diese Alm über den Parkplatz Salzbach bei Leutasch. Von München aus ist dies etwa 1 1/2 Stunden Autofahrt entfernt. Das letzte Stück führt aus Leutasch über eine schmale Straße in das idyllische Gaistal. Von dem Parkplatz der 4 Euro Tagesgebühr (Stand: 2019) kostet, geht man über den Salzbach eine schmalen Fahrweg hinauf. Bis auf die Hämmermoosalm überwindet man fast 200 Höhenmeter bei gemütlicher Gehweise in 45 min.

Es gibt zwei Möglichkeiten, zum einem kann man die Fahrtstraße bis hinauf wählen, auf der anderen Seite zweigt nach 5 min Gehzeit der Ganghoferweg ab, der die Wegstrecke etwas abkürzt jedoch dadurch etwas steiler ist. Die Fahrstraße wird im Winter oft als Rodelbahn benützt. Da sie meist nur flach abfällt und wenig Gefahrenstellen vorhanden sind ist sie auch für Familien gut geeignet. Bei viel Neuschnee kann die Strecke öfters aufgrund von Lawinengefahr gesperrt sein.

20140105-Hämmermoos1jj
Hämmermoosalm (1417 m)

Nachdem man das erste Stück eher durch den Wald geht, öffnet sich weiter oben mehr und mehr der Blick. Oben angekommen hat man einen tollen Blick in Richtung Seefelderjoch und das Karwendelgebirge. Auf der Hämmermoosalm lässt es sich gut essen, besonders mit einem leckeren Schnitzel lässt sich der Aufstieg belohnen.

20140105-Hämmermoos2jj
Blick Richtung Karwendelgebirge

Tolle Winterlandschaft im Gaistal mit Blick Richtung Ehrwald.

20140105-Hämmeralmjj
Hämmermoos_Alm_Leutatsch
Karte

Verfasst von

Simon 28 Jahre alt - Reisen, Berge, Natur, Food love

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s